Einfache und schwierige Hunderasse?

Gibt es Hunderassen,die einfacher zu halten sind als andere ?

 

Warum haben manche Besitzer mit ihren Vierbeinern Probleme und andere Halter (mit der gleichen Rasse)nicht.

Welche Hunderasse ist anspruchsvoller,welche weniger in der Haltung.Der einfachste zu haltenede Hund ist sicherlich der Stoffhund.

Wie einfach und schwierig sich das Zusammenleben eines Hund-Mensch Team gestaltet ,hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Grundsätzlich aber gilt:Man kann aus jedem Hund ,egal welcher Rasse und Größe einen schwierigen Hund machen.

Aber was ist schon "einfach " und was "schwierig?.Was der eine Hundehalter als "einfach" empfindet ist für den anderen vielleicht "schwierig".Es ist eine Frage der Individuen.Ist der Hundehalter in der Lage,mit seinem Hund zu Kommunizieren,bringt er Konsequenz mit was man für ein harmonisches Zusammenleben braucht.Was aber ganz wichtig sein sollte:stimmen die Zuchtziele der Rasse mit den Vorstellungen des neuen Hundebesitzers überein.

Ein Hund einer Gebrauchshunderasse kann sofern er richtig ausgelastet ist,ein einfacher Hund sein.Wenn er aber einen Halter hat er mit den  Bedürfnissen des Hundes überfordert ist,kann dieser Hund sich als recht schwierig entwickeln.

Jede Rasse hat spezifische Bedürfnisse und Eigenschaften.Ein Hundehalter sollte bevor er sich für einen Hund entscheidet sich über die Eigenschaften und Bedürfnisse der Rasse auseinanderestzen und zu prüfen ob er mit diesen umgehen,respektieren und auch fördern kann.Fehlt die artspezifische Haltung und Aktivität des Hundes,wird so manch einfacher Hund zum schwierigen Hund oder wie man sich so schön ausdrückt zum PROBLEMHUND.

Die Zugehörigkeit eines Hundes zu einer Rasse macht ihn nicht schwierig sondern ein großer teil der Halter haben sich den falschen Hund ausgesucht.

Wenn man sich für einen Hund entscheiden möchte sucht man nach den Eigenschaften der Hunde die er erfüllen sollte.Aber welcher zukünftiger Hundehalter fragt sich mal selbst" welche Eigenschaften"bringe ich mit? Was habe ich für Schwächen und Stärken die ich mitbringen kann in die  Neue Beziehung Hund &Hundehalter.

Es gibt einige Menschen ,die leider für den Tschechoslowakischem Wolfshund nicht geeignet sind.

Sie sind nicht in der Lage den Hund zu verstehen und konsequent zu erziehen.Oft langt auch nicht viele Jahre Hunde-Erfahrung,wenn man bei jedem Hund die selben Fehler macht .Aber eines ist sicher es gibt nicht einfache und schwierige Hunde ,sondern eher  einfache und schwierige Halter.

Hunde werden oft nach dem Aussehen ausgesucht.

Züchter züchten Hunde für bestimmte Aufgaben und das wird oft auch Jahrelang selektiert.Werden diese Aufgaben und Eigenschaften nicht gefördert, evtl. gar unterdrückt,dann kann sich dieser Hund zu einem "schwierigen"entwickeln.

Als seriöser Züchter bin ich verpflichtet,einen Welpe-Interessenten nicht nur auf die Vorteile,sondern auch auf Nachteile der eigenenen Rasse hinzuweisen.

                      Als Welpeninteressent sollte ich unbedingt wissen und abgeklärt haben:

                                             Kenne ich die Bedürfnisse meiner Wunschrasse?

                                             Bringen Sie das nötige Wissen mit ?

                                      Das Aussehen allein sollte nicht Auswahl-Kriterium sein   

Jeder Hund egal welcher Rasse verlangt von seinem Besitzer Engagement.Der eine Hund mehr ,der andere weniger .                 

                  Der einfachste zu haltenede Hund ist sicherlich der Stoffhund.

                                                            

Nach oben